Tiere

Wir arbeiten mit bis zu 10 verschiedenen Tierarten, die unter tierärztlicher Aufsicht stehen und auf ihre Eignung geprüft wurden:

  • Hunde verschiedener Rassen mit unterschiedlichen Talenten
  • Pferde
  • Frettchen
  • Kaninchen
  • Meerschweinchen
  • Hühner
  • Echsen (Bartagamen)
  • Schlangen
  • Schildkröten
  • Stabschrecken
  • Achatschnecken

Unsere Tiere sind unter ständiger tierärztlicher Kontrolle und werden für ihre Aufgaben entsprechend trainiert, vorbereitet und zertifiziert.

Es ist wichtig, dass die Tiere nicht unter Stress geraten. Deshalb eignen sich nur ruhige, belastbare und ausgeglichene Tiere mit gutem Sozialverhalten.
Es wird also darauf geachtet, dass die Tiere keinesfalls überfordert werden und unversehrt bleiben.
Der Schutz und Respekt für das Tier ist nicht nur Leitgedanke, sondern auch wichtiger Lerninhalt in der pädagogischen Arbeit mit dem Menschen.
Alle Tiere stammen aus privater Haltung. Ihr Einsatz hängt von ihren Stärken und Bedürfnissen ab, denn nicht jedes Tier eignet sich für jeden Einsatz.

© 2005-2018 Tiere als therapeutische Begleiter e. V. - Letzte Änderung am 07.01.2018.